Kategorien
Predigt

15. Sonntag nach Trinitatis

Es war zu der Zeit, da Gott der HERR Erde und Himmel machte. Und alle die Sträucher auf dem Felde waren noch nicht auf Erden, und all das Kraut auf dem Felde war noch nicht gewachsen; denn Gott der HERR hatte noch nicht regnen lassen auf Erden, und kein Mensch war da, der das Land bebaute; aber ein Nebel stieg auf von der Erde und feuchtete alles Land.

Kategorien
Predigt

14. Sonntag nach Trinitatis

Jakob ist auf der Flucht: seltsame Mischung von Segen und Schuld – immerhin hat er Bruder und Vater in einer wichtigen Sache betrogen. Der Betrug reißt ihn aus allen Systemen und menschlichen Sicherungen heraus. Das ist eine belastende Schuld.

Kategorien
Predigt

13. Sonntag nach Trinitatis

Auch Apostel kommen an ihre Grenzen.

Kategorien
Predigt

12. Sonntag nach Trinitatis

Denn wir sind Gottes Mitarbeiter; ihr seid Gottes Ackerfeld und Gottes Bau.

Kategorien
Predigt

11. Sonntag nach Trinitatis

Wer staunt, oder erschrickt, der ist Gott näher, als jemand, der nicht staunt oder nicht erschrickt.
Jesus erstaunt und erschrickt seine Hörer mit diesem Gleichnis, denn er will, daß sie Gott begegnen. Und das ist die gnädigste und freundlichste Methode, einen Menschen zu Gott zu bringen, wenn man mit ihm spricht – zum Beispiel ein Geschichte erzählt, wie Jesus hier.