Kategorien
Predigt

11. Sonntag nach Trinitatis

Wer staunt, oder erschrickt, der ist Gott näher, als jemand, der nicht staunt oder nicht erschrickt.
Jesus erstaunt und erschrickt seine Hörer mit diesem Gleichnis, denn er will, daß sie Gott begegnen. Und das ist die gnädigste und freundlichste Methode, einen Menschen zu Gott zu bringen, wenn man mit ihm spricht – zum Beispiel ein Geschichte erzählt, wie Jesus hier.

Kategorien
Predigt

10. Sonntag nach Trinitatis

Ich sage die Wahrheit in Christus und lüge nicht, wie mir mein Gewissen bezeugt im Heiligen Geist,
daß ich große Traurigkeit und Schmerzen ohne Unterlaß in meinem Herzen habe.

Kategorien
Predigt

9. Sonntag nach Trinitatis

Und des HERRN Wort geschah zu mir:
Ich kannte dich, ehe ich dich im Mutterleibe bereitete, und sonderte dich aus, ehe du von der Mutter geboren wurdest, und bestellte dich zum Propheten für die Völker.

Kategorien
Predigt

8. Sonntag nach Trinitatis

Und Jesus ging vorüber und sah einen Menschen, der blind geboren war.
Und seine Jünger fragten ihn und sprachen: Meister, wer hat gesündigt, dieser oder seine Eltern, daß er blind geboren ist?

Kategorien
Predigt

5. Sonntag nach Trinitatis

Diese Geschichte ist der Anfang von dem, was erst dann enden wird, wenn wir im Himmel sind.
Diese Geschichte gehört zum Evangelium, und deshalb wird sie niemals überholt sein, oder verblassen.