Morgen- und Abendandacht (online)

Gebet

In der Onlineandacht lehnen wir uns an Luthers Morgen– und Abendsegen an und beten gemeinsam das Apostolische Glaubensbekenntnis, das Vaterunser und Luthers Morgen- oder Abendsegen.

Die Onlineandacht ist ein Hauskreis, der sich nur online trifft. Zur Zeit montags um 8 Uhr abends und donnerstags um 8 Uhr morgens.

Jeder ist herzlich eingeladen und kann an der Andacht teilnehmen. Die Zugangsdaten gibt es über das Kontaktformular von Thomas Franke. Es ist keine Installation zusätzlicher Software notwendig.

Ablauf

Eröffnung
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.
Amen.

Glaubensbekenntnis
Ich glaube an Gott den Vater, / den Allmächtigen, / Schöpfer Himmels und der Erden.

Und an Jesus Christus, / Gottes eingebornen Sohn, unsern
Herrn, / der empfangen ist vom Heiligen Geist, / geboren
von der Jungfrau Maria, / gelitten unter Pontius Pilatus, /
gekreuziget, gestorben und begraben, / niedergefahren
zur Hölle, / am dritten Tage auferstanden von den Toten, /
aufgefahren gen Himmel, / sitzend zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters, / von dannen er kommen wird, /
zu richten die Lebendigen und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist, / eine heilige christliche
Kirche, / die Gemeinde der Heiligen, / Vergebung der
Sünden, / Auferstehung des Fleisches, / und ein ewiges
Leben. Amen.

Morgens
Feste Burg Kalender Schriftlesung und Auslegung
für den aktuellen Tag.

Abends
Ein Kapitel aus einem Buch der Lutherbibel von 1912

Vaterunser
Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.

Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.

Denn dein ist das Reich und die Kraft
Und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

Luthers Morgensegen
Ich danke dir, mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn, daß du mich diese Nacht vor allem Schaden und Gefahr behütet hast: und bitte dich, du wollest mich diesen Tag auch behüten vor Sünden und allem Übel, daß dir all mein Tun und Leben gefalle, denn ich befehle mich, meinen Leib und meine Seele, und Alles in deine Hände, dein heiliger Engel sei mit mir, daß der böse Feind keine Macht an mir finde. Amen.

Luthers Abendsegen
Ich danke dir, mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn, dass du mich diesen Tag gnädiglich behütet hast; und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünden, wo ich Unrecht getan habe, und mich diese Nacht gnädiglich behüten. Denn ich befehle mich, meinen Leib und Seele und alles in deine Hände. Dein heiliger Engel sei mit mir, dass der böse Feind keine Macht an mir finde. Amen.

Fürbitten
Je nach Anliegen.

Abschluss
Es segne und behüte uns Gott der Allmächtige und Barmherzige, Vater, + Sohn und Heiliger Geist. Amen

Regeln

Die Onlineandacht ist ein stiller Kreis.

Alle Gebete und Texte werden von jeweils einem Teilnehmer gesprochen.

Das Mikrofon ist immer nur von dem an, der gerade das Gebet spricht oder den Text vorliest. Alle anderen machen das Mikrofon aus und können dann für sich das Gebet mitsprechen. Damit sollen störende Geräusche verhindert werden.

Die Andacht dauert etwa 15 Minuten.

Nach oben